Kinderheim Dr. Dawo

Das Kinderheim Dr. Dawo ist eine gemeinnützige GmbH mit dem Auftrag der Betreuung, Pflege und Förderung von geistig - körperlich und mehrfachbehinderten Kindern, Jugendlichen und einer Gruppe junger Erwachsener.
 
Das Kinderheim beschäftigt ca 160 MitarbeiterInnen mit Vollbeschäftigung, 3/4 Stellen und Teilzeit.
 
Die Betreuung wird Rund-um-die-Uhr abgedeckt.
 
Es wird in 3 Schichten gearbeitet, einem Früh- Spät und Nachtdienst.
 
Alles weitere findet in den jeweiligen Wohngruppen statt, die ein hohes Maß an Autonomie und Verantwortlichkeit haben.
 
Jede Wohngruppe wird von einer Gruppenleiterin geführt, die verschiedene Aufgaben hat, z.B. das bei uns eingeführte Bezugsbetreuersystem wie Förderung der Bewohner, Elternarbeit und die die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Institutionen wahrnimmt.
 
Insgesamt gibt es 8 Wohngruppen auf unsere 3 Häuser verteilt.
 
Haus 1, das Stammhaus im Mörikeweg 
besteht seit fast 40 Jahren ( erbaut 1967)
Hier leben 35 Bewohner auf 4 Gruppen verteilt
 
Haus 2, in der Keramikerstrasse
wurde vor 5 Jahren, Mai 2000 bezogen (erbaut 2000)
Hier leben 26 Bewohner auf 3 Gruppen verteilt
 
Haus 3, in der Segerstrasse
wurde im Mai 2005 bezogen 
Hier leben zur Zeit 6 Jugendliche
 
Das Kinderheim Dr. Dawo steht für die Verbindung von menschlicher Nähe und zeitgemäßer heilpädagogischer Betreuung. 
 
Kommunikation ist alles.
 
Nicht nur zwischen Betreuern und Kindern, sondern auch für die Kinder untereinander. Im Kinderheim Dr. Dawo werden zeitgemäße Kommunikationsinstrumente eingesetzt, die individuell auf die Fähigkeiten des jeweiligen Benutzers einstellbar sind.
 
Je nach Bedarf und individueller Möglichkeit besuchen die Bewohner öffentliche Schulen, Körper- und Geistigbehinderten Schulen und Kindertagesstätten. Für die Kinder, die keine andere Institution besuchen, erfolgt eine gezielte Frühförderung. Außerdem besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Kinderneurologischen-Zentrum in Bonn.
Regelmäßige Krankengymnastik findet bei uns vor Ort statt. Hippotherapie, Ergotherapie und Logopädie werden in fachmännischen Einrichtungen außer Haus vorgenommen.
 
Darüber hinaus wird eine gute othopädische Versorgung und Förderprogramme nach heilpädagogischen Konzepten gewährleistet.
 
Der Snoezelraum dient der individuellen Wahrnehmungsförderung. In diesem sinnesanregenden Raum befindet sich ein Wasserbett, eine Blubbersäule, eine Musikanlage und ein Projektor, der bunte Lichter an die Wände projeziert.
 
In unserem Kinderheim werden zeitgemäße Kommunikationsinstrumente eingesetzt, die individuell auf die Fähigkeiten des jeweiligen Benutzers einstellbar sind. Die Bewohner können so untereinander oder mit den Betreuern kommunizieren.
Die Möglichkeit, an öffentlichen Veranstaltungen teilzunehmen (Konzerte, Theater, etc.) wird wahrgenommen.
 
Das gesamte Angebot fundiert auf den Konzepten der basalen Stimulation nach Fröhlich, der sensorischen Integration nach Ayres, der basalen Aktivierung von Breitinger und Fischer sowie der Wahrnehmungsförderung nach Affolter.
 
Neben der fachkompetenten, ärztlichen Betreuung durch einen Kinderarzt zählen wir u.a. die emotionale Zuwendung zu den Bewohnern unserer Einrichtung zu den wichtigsten Aufgaben.
 
Das Kinderheim Dr. Dawo steht für die Verbindung von menschlicher Nähe und zeitgemäßer heilpädagogischer Betreuung.

Aktuelles vom Kinderheim

2. Rheinbacher Benefizlauf am 21. Juni 2015

Am zweiten Rheinbacher Benefizlauf zugunsten des nur einen Steinwurf entfernten Kinderheims Dr. Dawo nahmen nach Angaben von Oliver Stölben vom Kinderheim etwa 250 Läuferinnen und Läufer teil.

Weiterlesen ...
Spendenübergabe der GKN Walterscheid

Die Firma GKN Walterscheid bescherte dem Kinderheim Dr. Dawo im Rahmen des weltweiten GKN-Projekts "Hearts of Gold" 14 eine großzügige Spende.

Zum Artikel...

Sommerfest 2014

Am 31.08.14 fand unser Sommerfest & der 1. Rheinbacher Benefizlauf statt.

Weiterlesen ...